Aktionstag Jugend trainiert #gemeinsam bewegen

von

Aktionstag Jugend trainiert #gemeinsam bewegen

... und wir waren dabei.

Am 30.09.2020 fand der bundesweite Aktionstag der Deutschen Schulsportstiftung statt. Mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1273 Schulen setzten gemeinsam ein Zeichen für den Schulsport. „Das Coronavirus wird uns alle im Alltag noch lange begleiten. Sport und Bewegung müssen jedoch nicht aus dem Schulalltag gestrichen werden“, so Thomas Härtel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung. Inwieweit es möglich ist sich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zu bewegen, konnten die Klassen 1, 2 und 3 der Grundschule Langenalb  hautnah erleben. In der Turnhalle erwartete sie ein anspruchsvoller Bewegungsparcours. Doch bevor dieser bewältigt werden konnte, hieß es erstmal Aufwärmen:  Nach dem Erleben des Sonnenaufgangs (ein Medizinball musste mit gestreckten Armen liegend zu den Knien bewegt werden), dem Treppensteigen am Flughafen (die Kinder stiegen eine Langbank rauf und runter),  dem Gepäckverstauen im Flugzeug (ein Medizinball musste aus dem Kniestand mit gestreckten Armen über den Kopf gehoben werden) und einem Zwischenstopp in China, bei dem die Pandabären (Waage im Vierfüßlerstand) und springende Pferde gesichtet wurden (Seilspringen), landete man schließlich im Gebirge. Und hier ging es nun  kletternd, hangelnd, schwingend, springend und balancierend weiter. Alle bemühten sich sehr den Weg zu bestreiten, ohne von den beißenden Schlangen und anderen gefährlichen Tieren am Boden erwischt zu werden. Todesmutig sprangen sie sogar von einer Klippe und alle kamen ohne Verletzungen und Blessuren ins Ziel. Für diese hervorragende Leistung gab es dann auch noch für alle Kinder eine Urkunde.  Wieder einmal wurde die Grundschule Langenalb ihrem Motto treu: Bei uns bewegt sich was! Und alle freuen sich schon auf den nächsten Aktionstag.

Zurück